Unsere Vorgehensweise

Wie wir arbeiten

Generell orientieren wir uns am risikobasierten Ansatz und beachten jede Unternehmens- und Praxissituation. Diese Vorgehensweise ermöglicht es uns Lösungen zu finden, die normkonform sind und die Individualität des einzelnen Unternehmens berücksichtigen. 

Unser Konzept steht dabei im Einklang mit der ISO 9001:2015 und ermöglicht bei Bedarf die Integration in ein bestehendes QM-System.

Folgende Vorgehensweise hat sich bewährt:

Step 1: Das Erstgespräch

Das Erstgespräch ist die Basis der Zusammenarbeit und dient dazu

  • sich Kennenzulernen
  • über die Themen zu sprechen, die besonders wichtig sind  - aus Ihrer Sicht oder aus Sicht des Unternehmens / der Praxis 
  • die Erwartungen beider Seiten abzustimmen


Step 3: Die Umsetzung   

Die Umsetzung erfolgt risikobasiert und orientiert sich

  • an den Vorgaben der DSGVO, dem BDSG und weiteren branchenspezifischen und relevanten Richtlinien und Gesetzen
  • an den Empfehlungen verschiedener Verbände und Fachspezialisten


Step 2: Das Audit

Das Audit dient uns als Check der aktuellen Situation und umfasst normalerweise 6 Schritte:

  1. Sind die datenschutzrechtliche Grundanforderungen erfüllt?
  2. Werden personenbezogene Daten gesetzeskonform aufbewahrt?
  3. Wie erfolgt der Umgang mit Daten? 
  4. Welche Datenflüsse existieren?
  5. Werden externe Dienstleister eingesetzt?
  6. Sind die Datenschutzhinweise auf der Website vorhanden und sind sie aktuell?  

Ziel des Audits ist es, einen Überblick zu erhalten und den (Korrektur-)Bedarf zu ermitteln.


 


Sie haben noch Fragen oder möchten weitere Details zu unserer Vorgehensweise erfahren? 
Wir rufen Sie gerne zurück!


 
 
 
E-Mail
Anruf